Das hätte der stellv. Wehrführer Axel Lange auch nicht gedacht als er am 08.10.2009 nach einem langen Arbeitstag in sein Bett ging.

Um ca. 1 Uhr alarmierte er seine Kameraden. °Brand in meiner Garage in der Gartenstrasse°. Beim Eintreffen schlugen die Flammen aus dem leicht geöffneten Garagentor heraus. Mangels Atemschutzgeräte kam der Angriffstrupp nur etwas 50 Meter vor den Brandherd und konnte somit nur ein Übergreifen des Feuers auf angrenzende Häuser verhindern. Die nachalarmierte Feuerwehr Holzappel konnte mit Atemschutz zum Brandherd vorgehen und das Feuer unter Kontrolle bringen und ablöschen. Ausserdem waren die Wehren Horhausen und Laurenburg Vorort.

Der Feuerwehrkamerad aus der FFW Dörnberg, Dominic Göbels, musste mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden, war aber glücklicherweise nach 2 Tagen wieder zu Hause.

Es entstand ein Schaden von ca. 25.000 Euro. Die Garage wurde komplett neu aufgebaut.

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.